Themen

Sichtbeton

Sichtbeton ist wegen seiner vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und seiner nahezu unbegrenzten Formbarkeit aus der modernen Architektur nicht mehr wegzudenken. Im Gegensatz zu anderen Arten von Beton wird Sichtbeton nicht verputzt oder verblendet, sondern die Betonoberfläche bleibt sichtbar und hat daher meist eine gestalterische Funktion. Aussehen und Beschaffenheit werden durch die Schalhaut bestimmt. Diese kann sowohl rau oder glatt sein als auch Strukturen abbilden. Für eine professionelle Ausführung von Sichtbeton ist Fachwissen und Erfahrung gefragt. Die Qualität der fertigen Oberfläche hängt nämlich von vielen Faktoren ab. Machen Sie sich selbst ein Bild darüber, wie positiv gelungene Sichtbetonflächen wahrgenommen werden.

Display:

Wie lässt sich im Rahmen der Objektsanierung die Verbesserung der Energieeffizienz mit der Notwendigkeit von gestalterischen Veränderungen und räumlichen Neunutzungen verbinden? Architektin Susanne…
  • Autor(en)
    Lenoble, C.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton

Das "Grüne Haus" steht auf einem 750 m² großen, leicht nach Norden abfallenden Grundstück in Feldkirch, von alten Ostbäumen und einem angrenzenden Weiher mit zuführendem Bach umgeben. Seinen Namen…
  • Autor(en)
    Baunetz Wissen Beton
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
9 = 12 - Neues Wohnen in Wien

Innovative Mustersiedlung neue, wegweisende Beispiele für Wohnen am Stadtrand im 14. Bezirk Vor einigen Jahren wurde zwischen Architekt Adolf Krischanitz und einer Projektgruppe aus der Wirtschaft…
  • Autor(en)
    Texte von www.9ist12.at
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Abgeschminkt - Beton in Sicht

Beton ist einer von wenigen Werkstoffen, deren Oberfläche aus funktionalen Gründen nicht weiterbehandelt werden muss, der keine "Verkleidung" und "Schminke" benötigt. Im Unterschied zu anderen…
  • Autor(en)
    Fasch, H.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Accussabahn

Accussabahn leitet sich von der Erwähnung des Ortes Aggsbach ab, der in einer Urkunde um 830 als "Accussabah" erstmals erwähnt wurde. Der Fokus der Bearbeitung lag auf der Seilbahn und deren…
  • Autor(en)
    Pelvay, P.; Brunthaler, S.; Höbart, J.;
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Aggsbach Transfer

Das Konzept der Pendelbahn "Aggsbach Transfer" ergibt sich aus den verschiedenen Aktivitäten der Umgebung. Sport und Kultur stehen an erster Stelle. Die Pendelbahn soll dementsprechend nicht nur die…
  • Autor(en)
    Erhart, B. J.; Eichholzer, N.; Reiner, M.;
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Aggsbahn

Die Hauptidee des Entwurfes war, eine möglichst transparente Einhausung für die Seilbahn zu entwerfen, die auf die unmittelbare Umgebung Rücksicht nimmt. Es entstand ein keilförmiger Baukörper, der…
  • Autor(en)
    Kaltner, O.; Hierzer, M.; Fiebich, M.;
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Alte Hofbibliothek, Umbau/Sanierung

Als Baudirektor Ott 1732 mit dem Bau der Kanzlei in der Donaueschinger Haldenstraße begann, konnte er nicht ahnen, welche Veränderungen dem Gebäude einmal bevorstehen würden. Knapp 130 Jahre später…
  • Autor(en)
    Schönwetter C.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Altes Haus ganz neu

Schöne alte Häuser gibt es in der Passauer Innenstadt zahlreich, historische mit frischer Architektur hingegen selten. Mitten in der Stadt wurde ein historisches Haus auf überraschende und innovative…
  • Autor(en)
    koeberl doeringer architekten BDA
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Anton Bruckner Privatuniversität - Neubau

Durch seine geschwungene Form ist die neue Bruckneruniversität schon von außen als Ort für Musik, Tanz und Schauspiel zu erkennen. Wie eine Skulptur oder ein Klangkörper liegt der organisch geformte…
  • Autor(en)
    Architekturbuero1 ZT GmbH
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton