Tag: Kolloquium

Display:
Biaxiales Bruchverhalten von stahlfaserverstärktem Beton

Für den Ingenieur ist es unumgänglich, dass er das Bruchverhalten von Faserbeton bei den tatsächlich auftretenden Beanspruchungen beurteilen und eine sichere und Werkstoff sparende Auslegung von…
  • Autor(en)
    Tschegg, K.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Brandbeständigkeit von Faser-, Stahl- und Spannbeton - Permeabilitätsmessungen

Die Sektion Spannbeton der Österreichischen Vereinigung für Beton- und Bautechnik (ÖVBB) führte im Jahr 2001 Vorversuche mit Unterstützung ihrer Mitglieder durch [1]. Nach Abschluss dieser…
  • Autor(en)
    Zeiml, M.; Lindlbauer, W.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Charakterisierung und Schadensanalyse von Baustoffen mit Hilfe der Rasterelektronenmikroskopie

Zement und Beton werden im Allgemeinen für den Bau eher großer Objekte wie Häuser, Brücken, Tunnels und Ähnliches verwendet. Kaum jemand verbindet damit also unmittelbar Mikroskopie und mikroskopisch…
  • Autor(en)
    Pölt, P.; Reichmann, A.; Hofer, F.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Cobiax - Flachdecken leicht und biaxial

Innovative Technik, Wirtschaftlichkeit und vor allem gesteigerte Ökologie in Einklang zu bringen ist das erklärte Ziel von Cobiax Technologies. Immer wieder wurden Versuche unternommen um das Gewicht…
  • Autor(en)
    Raml, Ch.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Computertomografie - dreidimensionale, zerstörungsfreie Prüfung von mineralischen Werkstoffen

Die Fortschritte in der CT-Anlagentechnik sowie in der Verfügbarkeit von Rechenleistung ermöglichten es in den vergangenen Jahren, diese Technologie vermehrt für technische Anwendungen zu nutzen. Das…
  • Autor(en)
    Geier, G.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Computertomographie - Dreidimensionale, zerstörungsfreie Prüfung von mineralischen Werkstoffen

Seit mehr als 30 Jahren ist die Computertomographie (CT) in der Medizin eine anerkannte Analysemethode. Aus der modernen Medizin ist dieses bildgebende, diagnostische Verfahren nicht mehr…
  • Autor(en)
    Geier, G.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Das Ermüdungsverhalten der Verbundfuge zwischen Aufbeton und  Brückentragwerk

In ihrem langjährigen Bestehen werden Brückenbauwerke einer Vielzahl von Lastwechseln ausgesetzt, die ein Ermüden der Werkstoffe hervorrufen können. Im Gegensatz zum schon gut erforschten…
  • Autor(en)
    Berger, J.; Kollegger, J.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Das optimale Raumklima durch integrierte Energiesysteme in Fertigteilen

Energiekosten und Heizen sind nicht nur Schlagwörter. In unseren Breitengraden leben wir beinahe zwei Drittel des Jahres in beheizten Räumen, deshalb ist die wichtigste Entscheidung beim Einbau einer…
  • Autor(en)
    Trommet, H.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Decken im Hochbau ohne Betonstahlbewehrung

Bereits in den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts wurden die Vorteile der Vorspannung bei Betontragwerken erkannt und in den folgenden Jahrzehnten entwickelt. Die wesentlichsten Vorteile sind, dass die…
  • Autor(en)
    Ambro, S. Z.; Burtscher, St. L.; Kollegger, J.; Löffler, V.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Decken ohne Betonstahlbewehrung

Die Vorspannung von Bauwerken und Bauteilen ist eine Bauweise, die in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde. Diese Bauweise wurde besonders im Brückenbau mit großem Erfolg angewandt.…
  • Autor(en)
    Ambro, S. Z.; Burtscher, St., L.; Löffler, V.; Kollegger, J.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände