Karrée St. Marx

Karrée St. Marx


Karrée St. Marx© architekturbüro prochazka, philipp kreidl

Die insgesamt 118 Wohnungen (50-113 m²) der drei frei stehenden Punkthäuser im Bauteil C von Elsa Prochazka am nordöstlichen Rand des Areals sind großteils übereck situiert und mit geräumigen Loggien ausgestattet. Die kompakten Baukörper wirken dank des freigespielten Erdgeschoßes schlanker, als sie sind, sie öffnen sich mit Gemeinschaftsräumen (Waschküche, Fahrradabstellraum, Spielzimmer, Mehrzweckraum) zur parkartigen ehemaligen Donauuferlandschaft, die das gesamte Wohnareal durchzieht.

Information

  • Autor(en)
    Elsa Prochazka, Gabriele Kaiser
  • Veröffentlichung
    2012
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 5/12
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    architekturbüro prochazka, philipp kreidl