Der Bau der Save-Brücke in Belgrad, Serbien

Der Bau der Save-Brücke in Belgrad, Serbien

Image© Ogranak Sava Most

Belgrad als Hauptstadt Serbiens ist nicht nur Wirtschaftszentrum und Magnet für die arbeitssuchende Landbevölkerung, sondern auch Kreuzungspunkt wichtiger Verkehrswege, wie die unter dem Namen "Autoput" bekannte Hauptverkehrsader Südeuropas E75 und der Flüsse Save und Donau. Im Stadtgebiet stehen zurzeit nur zwei Brücken zur Verfügung. Die rasant wachsende Verkehrsbelastung macht eine neue Save-Querung erforderlich. Die neue Brücke über die Save soll im Wesentlichen den innerstädtischen Verkehr entlasten und ist auch zur Aufnahme zweier Gleise einer zukünftigen Belgrad-Metro vorgesehen. Gleichzeitig soll die neue Brücke ein Zeichen in einem nach Europa strebenden Land setzen.

Information

  • Autor(en)
    Martin Steinkühler, Patrick Wagner
  • Veröffentlichung
    2011
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 3/11
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    Ogranak Sava Most