Knoten Prater

Knoten Prater

Knoten Prater© ASFINAG

Der Knoten Prater stellt mit der Verknüpfung der A 23 Autobahn Südosttangente Wien und der A 4 Ost Autobahn einen der wichtigsten Knoten im hochrangigen Straßennetz der Ostregion dar. Herzstück des Autobahnknotens ist die Erdberger Brücke, eine außergewöhnliche Schalenkonstruktion von 130 m Länge, errichtet in den Jahren 1970 bis 1972. Diese wird jetzt unter Aufrechterhaltung aller Fahrstreifen und aller Verkehrsbeziehungen im Knoten Prater neu gebaut, eine Herausforderung mitten in der Großstadt, umgeben von einer U-Bahn-Linie, einem internationalen Busbahnhof, der Schifffahrt am Donaukanal und anderen innerstädtischen Verkehrsbändern. Im Vorfeld wurden zwei Entflechtungstragwerke links und rechts der Erdberger Brücke errichtet, die während der Bauphasen für die Erneuerung der Erdberger Brücke einen Teil des Verkehrs der A 23 Autobahn Südosttangente Wien aufnehmen und nach Fertigstellung der Erdberger Brücke für eine Verbesserung des Verkehrsflusses im Knoten Prater sorgen sollen.

Information

  • Autor(en)
    Brigitte Müllneritsch
  • Veröffentlichung
    2016
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 1/16
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    ASFINAG