A23 Südosttangente Generalsanierung Hanssonkurve

A23 Südosttangente Generalsanierung Hanssonkurve

Das Teilstück der A23 Südosttangente Wien, welches im Rahmen der Generalsanierung Hanssonkurve erneuert wird, wurde in den Jahren 1970 bis 1973 errichtet. Nach rund 40 Jahren und einem Verkehrsaufkommen von 145.000 Fahrzeugen in 24 Stunden mit einem sehr hohen Lkw-Anteil wurden anhand der periodischen Prüfungen und der Zustandsbewertungen der Bestandsobjekte Verbesserungspotenziale hinsichtlich Gebrauchstauglichkeit, Dauerhaftigkeit und Verkehrssicherheit festgestellt. Auf Basis von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Prüfergebnissen der Anlagenobjekte, lärmtechnischen Untersuchungen sowie unter Berücksichtigung des Standes der Technik (aktuelle Normen und Richtlinien) wurde im Jahr 2007 das Projekt unter Festlegung der erforderlichen Baumaßnahmen gestartet.

Information

  • Autor(en)
    Müllneritsch, B.; ASFINAG Bau Management GmbH
  • Veröffentlichung
    2012
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 3/12
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)