Kraftwerk Kanzingbach

Kraftwerk Kanzingbach

Image© TIWAG

Beim Kanzingbach handelt es sich um einen rechten Zubringer des Inns. Er bildet die Gemeindegrenze zwischen Flaurling und Oberhofen. Die zwei bis zu 110 Jahre alten Kleinwasserkraftwerke am Kanzingbach wurden durch eine neue Hochdruckanlage, welche das vorhandene Wasserkraftpotenzial optimal und ökologisch vertretbar nutzt, ersetzt. Mit dem neuen Kraftwerk erzielt die TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG nun die 3,5-fache Leistung bzw. konnte die jährliche Erzeugung auf das über Dreifache gesteigert werden.

Information

  • Autor(en)
    Werner Rudig
  • Veröffentlichung
    2016
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 1/16
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    TIWAG