Kraftwerk Bruckhäusl

Kraftwerk Bruckhäusl

Image© Gebhard Senn

Das neue Ökostromkraftwerk Bruckhäusl an der Brixentaler Ache ersetzt zwei schon 100 Jahre alte Wasserkraftwerke durch eine neue Kraftwerksstufe. Aufgrund eines Schadens bei der Wasserfassung der alten Werke wurde bei der TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG eine Machbarkeitsstudie mit den Varianten Sanierung der Anlage, Neuerrichtung bzw. Stilllegung durchgeführt.

Information

  • Autor(en)
    Gebhard Senn, TIWAG
  • Veröffentlichung
    2013
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 4/13
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    Gebhard Senn