Themen

Weiße Wanne

Wasser kann (z.B. in Form von Grundwasser oder Bodenfeuchte) auf die Außenflächen von Bauwerken einwirken. "Weiße Wannen" sind wasserundurchlässige Betonbauwerke, bei denen die Stahlbetonkonstruktion neben der tragenden Funktion auch die Abdichtungsfunktion gegenüber dem anstehenden Wasser übernimmt. Bei Planung und Bauausführung sind Sachkenntnis und sorgfältiges Vorgehen entscheidend für ein fachgerechtes und auch tatsächlich dichtes Bauwerk. Grundlage für die Planung muss zunächst die Feststellung der Nutzung und Beanspruchungsart sein. Typische Anwendungsbereiche sind Verkehrsbauwerke (Wannen, Galerien und Tunnel in offener Bauweise), Behälter und Gründungsbauwerke des Hoch- und Industriebaus.

Display:
Betonkühlung am Beispiel wasserundurchlässiger Betonbauwerke

Wasserundurchlässige Betonbauwerke oder auch kurz "Weiße Wannen" sind Bauwerke, bei denen die Stahlbetonkonstruktion neben der tragenden Funktion auch die alleinige Abdichtungsfunktion gegenüber dem…
  • Autor(en)
    Glatzl, J.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Erneuerung Behälter Schafberg I

Im Rahmen der Planung der Sanierung wurde festgestellt, dass selbst eine kostenintensive, vollflächige Erneuerung des Innenputzes aufgrund des Gesamtbauzustandes keine nachhaltige Sanierungsmaßnahme…
  • Autor(en)
    Mayer, Th.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Highlight beim Semmering-Basistunnel

Für die neue Streckenführung des Semmering-Basistunnels wurde die Errichtung eines Wannenbauwerks als Unterführung der zwei neuen Eisenbahnbrücken an der Reichenauer Bundesstraße B27 in…
  • Autor(en)
    Rauter Fertigteilbau GmbH, ÖBB-Infrastruktur AG
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Kellerbauen – Sorgfältig geplant | richtig ausgeführt

Im neuen Buch Kellerbauen – Sorgfältig geplant | richtig ausgeführt erfahren Sie alles über die Vorteile und die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten eines Kellers aus Beton. Was ist bei der Planung…
  • Autor(en)
    Reinhold Lindner
  • Produktgruppe
    Fachliteratur
Neues Forschungszentrum für den Weltmarktführer: MED-EL

Im Westen von Innsbruck an einer Haupteinfallsstraße liegt der Hauptsitz des international agierenden Unternehmens MED-EL Elektromedizinische Geräte GmbH, weltweit führender Hersteller von…
  • Autor(en)
    DIN A4 Architektur ZT GmbH
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Schnell, modern, komfortabel

Bis 2023 baut die ÖBB-Infrastruktur AG die rund 50 Kilometer lange Pottendorfer Linie zwischen Wien Meidling und Wiener Neustadt zweigleisig aus. Die Züge sind dann mit bis zu 200 Kilometer pro…
  • Autor(en)
    Thomas Schöfmann, Alexandra Wallner/ÖBB
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Sichtbare Begeisterung

Sichtbeton wird immer stärker als bestimmendes Gestaltungselement eingesetzt. Dabei werden die bauphysikalischen Fähigkeiten von Beton gerne vielfältig genutzt. Eine Architekturexkursion führte in…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Südgürtel Graz

Die in Zukunft nicht mehr zu bewältigende Verkehrssituation im Süden von Graz hat das Amt der Steiermärkischen Landesregierung veranlasst, diese Baumaßnahme auszuschreiben. Die ARGE Südgürtel Graz,…
  • Autor(en)
    Hegedüs, T.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Tiefgarage Kastner + Öhler, Graz

Die Kastner + Öhler Warenhaus AG entschloss sich im September 2001 zur Errichtung einer Tiefgarage unter der bestehenden Bebauung des Admonterhofes. Die Außergewöhnlichkeit dieses Projektes liegt an…
  • Autor(en)
    Robert Wendl, Michael Szyszkowitz, Karla Kowalski
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Tunnelkette in fünf Teilen

Ein wichtiger Teilabschnitt der Koralmbahn ist die sogenannte Tunnelkette St. Kanzian, die aus fünf Tunnelbauprojekten besteht. Für die Ingenieure und Geotechniker stellte der Bauabschnitt eine…
  • Autor(en)
    ÖBB, Christoph Pachoinig
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton