Raiffeisenhaus-Zubau, Wien

Raiffeisenhaus-Zubau, Wien

Image© Franz Ertl/ V+P

Der Raiffeisenhaus-Zubau am Wiener Donaukanal ist das weltweit erste Passivbüro-Hochhaus. Die wichtigsten Eckpfeiler des ausgeklügelten Gebäudetechnikkonzepts sind Heizen und Kühlen mit Beton wie auch eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung. Noch vor der Fertigstellung erhielt der markante Neubau am Wiener Donaukanal, direkt neben dem Bürogebäude der Raiffeisen Holding Niederösterreich-Wien, die "Auszeichnung" als weltweit erstes Passivbüro-Hochhaus. Auf Basis der Planungsdaten fand eine Vorzertifizierung statt - die Angaben werden überprüft und durch die endgültige Zertifizierung ersetzt.

Information

  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Veröffentlichung
    2013
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 2/13
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    Franz Ertl/ V+P