Themen

Thermische Bauteilaktivierung (TBA)

Der Baustoff Beton ist aufgrund seiner hohen Materialdichte ein hervorragender Wärmespeicher und im Gegensatz zu anderen Baustoffen auch ein sehr guter Wärmeleiter. Die Funktionsweise der sogenannten "Thermischen Bauteilaktivierung" (TBA) ist genial und einfach zugleich: Bei der Errichtung eines Gebäudes werden in großflächige Bauteile – ideal eignen sich Geschoßdecken – Rohrregister einbetoniert, durch diese je nach Bedarf warmes oder kühles Wasser geleitet wird. Die aktivierten Betonbauteile werden zu Flächenkollektoren, die abgegebene Strahlungswärme wird aufgrund der niedrigen Oberflächentemperaturen als sehr wohltuend empfunden. Die Kombination einer guten Gebäudehülle und der Thermischen Bauteilaktivierung sorgt für ein optimales Wohlfühlklima im Haus das ganze Jahr hindurch – ohne Zugluft, ohne Temperaturschwankungen.

Display:
WEINWELT Klosterneuburg

Ein Weinhügel ist das tragende Leitbild, die Grundidee zu diesem Entwurf. Die dreidimensionale Hügellandschaft der Umgebung wird im Gebäude der WEINWELT abgebildet. Eine Führung durch die WEINWELT…
  • Autor(en)
    Philip Stadler, Lukas Kühn
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
WeinWerk

Der neue Schulzubau beinhaltet eine Turnhalle, einen Festsaal, Seminarräume sowie Räumlichkeiten für Kulinarik und Ab-Hof- Verkauf. Um diese unterschiedlichen Funktionen unter ein Dach zu bringen,…
  • Autor(en)
    Laura Einfalt; Clara Ehgartner; Florian Schaunig;
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Wohnhaus mit Wohlfühlfaktor

Eine der ersten Wohnhausanlagen mit Bauteilaktivierung ermöglicht Bewohnern mehrere Zusatzeffekte zugleich: niedrige Energiekosten, ein gesundes Wohnklima in Stadtnähe und Grünruhelage.
  • Autor(en)
    Dr. Gisela Gary, Sedlak Immobilien
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Wohnhaus und Atelier H&H

Das Gebäude ist Teil der neuen Siedlung am Hafen in Neusiedl am See. Diese ist umgeben vom Schilfgürtel und liegt zwischen der Seestraße und dem Kanal zum Stadthafen nördlich des Seebades. Die neue…
  • Autor(en)
    Architekten Halbritter & Hillerbrand ZT GmbH
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Zucker mag es temperiert - Zuckersilos der AGRANA mit Abwärme konditioniert

Umstrukturierungen in der Zuckerindustrie, vornehmlich durch die Schließung von Lagerstätten, machten die Errichtung von Lagerkapazität in den beiden verbleibenden produzierenden Werken in Österreich…
  • Autor(en)
    Freund & Vogtmann ZT GmbH; Huber, F.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Zukunftsweisendes Gebäude für innovative Pädagogik

Das Bundesschulzentrum in der Seestadt Aspern zeichnet sich durch ein innovatives Raumkonzept und nachhaltige Architektur aus. Zertifiziert mit "ÖGNB Gold" gilt die Schule bereits jetzt…
  • Autor(en)
    BIG, Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
[tset]

[tset] – die Idee dieses Namens beruht auf der Form des Daches, welches sich als funktionales und ästhetisches Element in Gestalt eines „Z“ über das gesamte Gebäude erstreckt. Form und Funktion des…
  • Autor(en)
    Katharina Mayrhoffer; Caroline Schmidhofer; Lorenz Stauder;
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
[Un]folded Space

Das Projekt "[Un]folded Space" versucht vor allem, sich in die Umgebung und die gegebenen Grundstücksvorgaben bestmöglich einzufügen. Es wurde stark darauf geachtet, die Baumasse gering zu halten…
  • Autor(en)
    Tamara Riedel, Lukas Maier, David Glasner
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton