Herrmann-Klappe

Herrmann-Klappe

Ziel war es, eine Brücke zu entwickeln, deren Klappmechanismus an einem Ufer positioniert ist und ein vollständiges Hochstellen des Brückenträgers ermöglicht. Weiters sollte auch das Thema Faltwerk, mit dem wir schon im Vorfeld experimentiert hatten, zum Einsatz kommen. Fasziniert von den Möglichkeiten einer verschiebbaren Achse und deren hervorgerufenen Verkürzungen auf Zugstäbe, deren Angriffspunkte nur Drehachsen sind, entstand ein wirkungsvoller Klappmechanismus, der alle Anforderungen erfüllt.

Information

  • Autor(en)
    Bernd Grabner, Christian Reschreiter, Matthias Gumhalter, Manfred Unterweger
  • Veröffentlichung
    2009
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 4/09
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)