Hoch Hinaus

Hoch Hinaus

Hoch Hinaus© Jell, Joham, Karner, Klug

Das Konzept will den Besucher über einen Weg zur Pendelbahn führen. Das soll fließend passieren und die runde, geschwungene Form eignet sich dafür am besten. Die Besucher werden ins Gebäude hineingezogen und durch die Rundung schon in Richtung der gegenüberliegenden Gemeinde geleitet. Sie kommen auf ihrem Gang zur Seilbahn immer wieder an Sitzstufen vorbei, die Platz zum Verweilen bieten, und auf der Marktseite kann man den Blick von den Sitzstufen aus sogar über die nahe gelegene Donau schweifen lassen kann.

Information

  • Autor(en)
    Alexander Jell, Teresa Joham, Johannes Karner, Victoria Klug
  • Veröffentlichung
    2016
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 5/16
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    Jell, Joham, Karner, Klug