boiling pot

boiling pot

boiling pot© Breinesberger, Kositz, Winkler

Ausgehend von einem räumlichen Entwurfsansatz entwickelt sich die für 2.000 Besucher ausgelegte Basketballhalle von innen nach außen. Um den Anforderungen einer multifunktionalen Sportstätte gerecht zu werden, werden die drei untersten Reihen des unteren Tribünenrangs als Teleskoptribüne ausgeführt. Das Tragwerk besteht aus einer voll eingespannten Spannbeton-Rahmenkonstruktion. Dabei haben die vorgespannten Rahmenriegel einen Achsabstand von acht Metern. In Hallenmitte befindet sich der am weitesten gespannte Riegel mit 42 m. In die Riegel werden vier Spannglieder im nachträglichen Verbund eingelegt. Der Regelquerschnitt im Feld beläuft sich auf 75 x 220 cm. Sowohl die Ecken als auch die Rahmenauflager werden voll eingespannt.

Information

  • Autor(en)
    Robert Breinesberger, Matthias Kositz, Erwin Winkler
  • Veröffentlichung
    2012
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 6/12
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    Breinesberger, Kositz, Winkler