BVA Rehabilitationszentrum Engelsbad

BVA Rehabilitationszentrum Engelsbad

Eine im Jahre 1755 an die Oberfläche getretene Quelle ist auch heute das Herzstück der neu adaptierten Sonderheilanstalt - Rehabzentrum. Das Badehaus, durch Biedermeierarchitekt Josef Kornhäusel 1822 über der Quelle erbaut, ist in seiner Außenhülle denkmalgeschützter Bestandteil der Anlage. Das später zum Badehaus hinzugekommene Kurhaus wurde ab 2007 erweitert und mit technischer Infrastruktur auf modernstem Niveau ausgestattet. Im Frühsommer 2009 eröffnete die bislang letzte Erweiterung mit insgesamt 124 behindertengerechten Einzelzimmern, davon 19 rollstuhlgerecht.

Information

  • Autor(en)
    Veselinovic, Resetarits
  • Veröffentlichung
    2011
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 2/11
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)