Concrete Student Trophy 2017

Concrete Student Trophy 2017

„Ich bin den Auslobern und Sponsoren unendlich dankbar, dass sie seit elf Jahren mit nicht unwesentlichem Aufwand Geld in diesen Studentenwettbewerb investieren und damit den Prozess der kulturellen und intellektuellen Veränderung in unseren Köpfen bereits im Zuge des Studiums fördern.“ Mit diesen Worten eröffnete Prof. Christoph Achammer, Mitbegründer und Motor der Concrete Student Trophy, die feierliche Preisverleihung im Kuppelsaal der TU Wien. Die Concrete Student Trophy ist ein zweistufiger Wettbewerb zur Förderung interdisziplinärer Zusammenarbeit von Bautechnik und Architektur. Bereits zum 12. Mal wurde der mit insgesamt 12.000,– Euro brutto dotierte Studentenwettbewerb ausgeschrieben. In den letzten Jahren wurden drei Siegerprojekte aus Studentenwettbewerben realisiert. Die aktuelle Concrete Student Trophy 2017 zeigt Projekte, die den Realisierungswünschen der HBLAuBA für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg entgegenkommen.

Die Concrete Student Trophy wird für herausragende Projekte und Seminararbeiten vergeben, die interdisziplinär entwickelt wurden und bei deren Gestaltung und Konstruktion dem Werkstoff Beton eine wesentliche Rolle zukommt. Als Teilnehmer werden ausschließlich interdisziplinär gemischte Teams aus Studierenden der Architektur- und Baufakultäten österreichischer Universitäten zugelassen. Die Teilnahme erfolgt bis zur zweiten Wettbewerbsstufe anonym. Die Arbeiten müssen im Rahmen einer Lehrveranstaltung in den Fakultäten Architektur und Bauingenieurwesen abgegeben und für das Studium positiv bewertet bzw. benotet worden sein.

Information

  • Autor(en)
    Cathérine Stuzka; Frank Huber;
  • Veröffentlichung
    2017
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 5/17
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)