Tag: Tunnelbauweise

Display:
Spritzbeton unter Druckluft beim U-Bahn-Bau U6-Garching bei München

Die Münchner U-Bahn-Tunnel liegen vorwiegend in grundwasserführenden Böden. Für die Vortriebsarbeiten ist daher die Wasserhaltung von ausschlaggebender Bedeutung. Möglichkeiten zum Verdrängen des…
  • Autor(en)
    Pfeuffer, M.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Tunnelkette in fünf Teilen

Ein wichtiger Teilabschnitt der Koralmbahn ist die sogenannte Tunnelkette St. Kanzian, die aus fünf Tunnelbauprojekten besteht. Für die Ingenieure und Geotechniker stellte der Bauabschnitt eine große…
  • Autor(en)
    ÖBB, Christoph Pachoinig
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    ÖBB/Pachoinig
update 46:

Die Verwendung von Betonfahrbahnen im Tunnel führt zu einer verbesserten Beund Ausleuchtung der Fahrbahnoberfläche sowie der Tunnelwand. Durch die guten lichttechnischen Eigenschaften des Betons,…
  • Autor(en)
    Gerald Maier, Martin Peyerl, Stefan Krispel
  • Produktgruppe
    Straßenbau-Update
  • Bildrechte
    ©
    AvenariusAgro.at
update 47: Feste Fahrbahn im längsten Eisenbahntunnel der Welt – dem Gotthard Basistunnel

Im derzeit längsten Eisenbahntunnel der Welt stellten strenge werkvertragliche Anforderungen an die Feste Fahrbahn sowie die besonderen logistischen Randbedingungen des 57 km langen Tunnels eine…
  • Autor(en)
    Detlef Obieray
  • Produktgruppe
    Straßenbau-Update
  • Bildrechte
    ©
    AlpTransit Gotthard AG, TTG, AFTTG
Vertikaler Schildvortrieb mit Tübbingausbau

Im Rahmen der Vorarbeiten für den Koralmtunnel - dem Herzstück der Koralmbahn zwischen der Steiermark und Kärnten - wurde im Kärntner Lavanttal ein Erkundungsschacht gebaut. Dabei kam weltweit…
  • Autor(en)
    Schönlechner, Ch.; Pöpperl, R.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Vollausgebauter Tauerntunnel

Der Tauerntunnel befindet sich in den Radstätter Tauern im nördlichen Bereich des Zentralalpenhauptkammes. Der fast in Nord-Süd-Richtung verlaufende Tauerntunnel hat eine Gesamtlänge von etwa 6400 m.…
  • Autor(en)
    ASFINAG Bau Management GmbH, Lecker, F.; Stuzka, C.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    ASFINAG
Seite 2 von 2