Themen

Platzgestaltung

Großzügig und ansprechend gestaltete öffentliche Räume sind Anziehungspunkte, wo Menschen einander treffen und vieles passiert. Diese Freiräume sollen sich wie selbstverständlich in das Stadtbild einfügen, gleichzeitig repräsentativ, strapazierfähig und pflegeleicht sein. Sie sind ein wesentliches Merkmal für Lebens- und Wohnqualität. Durch die Gestaltung mit Betonpflaster gewinnen öffentliche Räume nicht nur an Attraktivität, sie bieten auch eine funktionelle und ästhetische Flächengestaltung. In unseren Beiträgen erfahren Sie, warum Betonsteinpflastersysteme eine langfristig wirtschaftliche Lösung sind.

Display:
Auf dem Weg zur grünen Millionenstadt

Wien hielt über viele Jahre international die Stellung als lebenswerteste Stadt. Nun geht es einen Schritt weiter – die Hauptstadt will Klimavorzeigestadt werden und orientiert sich dabei an…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Pertramer
Ausgezeichnete Verbindung

Mit dem Bahnhof Kapfenberg gelang den ÖBB, dem Land Steiermark und der Stadt ein Meilenstein – der bereits mit dem Betonpreis des Güteverbandes Transportbeton ausgezeichnet wurde. Die ausgezeichnete…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    ostertag Architects, ÖBB, Kurt Hörbst, Schaberreiter
Der Mensch im Zentrum

Mit 26 Jahren übernahm Friedrich Schmid 1969 die Leitung der Wopfinger Stein- und Kalkwerke. Nach längerer Krankheit ist der Doyen der Bauindustrie am 31. März 2020 im 78. Lebensjahr verstorben.
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Baumit
Fahrrad statt Auto

In Utrecht steht die weltgrößte Fahrrad-Garage – Beton ist das dominante Baumaterial, das von den Architekten aufgrund seiner Langlebigkeit und Robustheit gewählt wurde.
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Petra Appelhof, Ector Hoogstad Architecten
Ganzheitlich, smart und kompakt

Wiens Planungsdirektor Thomas Madreiter verfolgt als Raumplaner ganzheitliche Konzepte für eine nachhaltige Stadtentwicklung. "Smart ist kompakt" lautet einer seiner Grundsätze, der eine Expansion…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    MA 18, Christian Fürthner
Mehr als nur eine Fahrradgarage

Die Fahrradhügel von Kopenhagen sind Treffpunkt, bieten Platz für Veranstaltungen und eine Abstellmöglichkeit für 2.000 Fahrräder. Die Stadt realisierte damit ein weiteres Bauwerk, das zur Anpassung…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Rasmus Hjortshøj Coast, Cobe
Take a seat!

Ein bunter Haufen an Betonquadern, eingefärbt in gelb und schwarz. So haben die Architekten von Caramel das Geschenk der Kunstuniversität Linz an alle Linzer elegant verpackt – und Kunst sowie einen…
  • Autor(en)
    Linda Pezzei
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Caramel
Purer Minimalismus in chaotischer Umgebung

Der internationale Flughafen von Vilnius leistete sich eine von dem Architekten Tomas Noreika entworfene Skulptur – die eigentlich eine Busstation ist.
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Leonas Garbačauskas
Melk - Hauptplatz und Lände

Das Stift Melk mit seinen jährlich 500.000 Besuchern zählt zu Österreichs wichtigsten Touristendestinationen. Im Schatten der sakralen Barockanlage liegt am Fuße des Stiftsfelsens der profane Ableger…
  • Autor(en)
    Karl Langer, Karl Langer Architekten
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Hertha Hurnaus
Ortsplatz Handenberg

Die Gemeinde Handenberg, auf einem Hügel gelegen, verfügt über eine mächtige Pfarrkirche mit umliegendem Friedhof. Einen Architekturwettbewerb für die Neugestaltung des Ortsplatzes konnte die Heidl…
  • Autor(en)
    Heidl Architekten ZT GmbH
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Josef Andraschko