Themen

Thermische Bauteilaktivierung (TBA)

Der Baustoff Beton ist aufgrund seiner hohen Materialdichte ein hervorragender Wärmespeicher und im Gegensatz zu anderen Baustoffen auch ein sehr guter Wärmeleiter. Die Funktionsweise der sogenannten "Thermischen Bauteilaktivierung" (TBA) ist genial und einfach zugleich: Bei der Errichtung eines Gebäudes werden in großflächige Bauteile – ideal eignen sich Geschoßdecken – Rohrregister einbetoniert, durch diese je nach Bedarf warmes oder kühles Wasser geleitet wird. Die aktivierten Betonbauteile werden zu Flächenkollektoren, die abgegebene Strahlungswärme wird aufgrund der niedrigen Oberflächentemperaturen als sehr wohltuend empfunden. Die Kombination einer guten Gebäudehülle und der Thermischen Bauteilaktivierung sorgt für ein optimales Wohlfühlklima im Haus das ganze Jahr hindurch – ohne Zugluft, ohne Temperaturschwankungen.

Display:
Es wird eng

Sanierung gilt als wesentlicher Effekt für den Klimaschutz – wo gibt’s Potential, welche Anreize brauchen Österreichs Hausbesitzer und Bauträger, wie kann Österreich den Klimazielen und dem Re-Use-…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Wifo; Lisi Zeininger; Ewald Baierle
Exklusiv wohnen im Park

Auf den ehemaligen Präsidentschaftsgründen nahe der meteorologischen Station auf der Hohen Warte entstanden fünf bauteilaktivierte Wohngebäude, die sich wie Zitronenfalter in einem paradiesartigen…
  • Autor(en)
    Gerner Gerner Plus, Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Gerner Gerner Plus, Matthias Raiger
Identitätsstiftende Atmosphäre

Der Sant Antoni Markt ist eines der bekanntesten Eisengebäude in Barcelona. Eine Generalsanierung war dringend notwendig, Beton wurde als dominantes Gestaltungselement gewählt und wird zum…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Ravetllat Architekten
Kampf der Zersiedelung

Die Zukunft des Wohnbaus ist von mehreren Schwerpunkten geprägt. Im Zentrum stehen die Themen leistbare Wohnungen, Schonung der Bodenressourcen, flexible Grundrisse, alternative Energiekonzepte und…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Manfred Seidl, Katharina Gossow, Sozialbau, Heidrun Schlögl
Nachhaltig Bauen hat seinen Preis

Jasmin Soravia kommt vom Bau, die Netzwerkerin hat sich aber eine eigene Nische geschaffen, in der sie sich mit ihrem umfassenden Know-how breit aufgestellt hat und mit viel Gespür für Klimaschutz…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    beigestellt
Nachhaltig wohnen am Schweizergarten

Mit Bel & Main Vienna entsteht direkt am Hauptbahnhof und am Schweizergarten ein Mix-Use-Projekt der Extraklasse. Sämtliche Vorteile des Baustoffs Beton werden genützt und tragen zum Wohnkomfort bei.…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Philipp Derganz, Arge WAS
Ressourcenschonendes Wohlfühl-Wohnen

Am Fuß des Untersberg entstand eine kleine bauteilaktivierte Wohnanlage, die im Betrieb wie auch bereits aufgrund der Bauweise und der Materialien Klima und Ressourcen auf vorbildhafte Weise schont.
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Architekten Scheicher
Stabil und nachhaltig

Architekt Gerhard Mitterberger entwickelte aus der Burgruine Heinfels eine repräsentative Burg, die nun als Museum ihre Türen öffnet. Beton war für ihn der richtige Baustoff, um das historische…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Zita Oberwalder, Mitterberger
Stadt weiterbauen

Architekt Johannes Zeiningers Schwerpunkt ist das "Weiterbauen an der Stadt" sowie der Komplex "Hinzufügen" in Theorie und Praxis. Mit seinem Projekt "Smart Block Geblergasse" ist ihm der Beweis…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Lisi Zeininger, Zeininger Architekten
Der Natur verpflichtet

Der Molkebetrieb Metzler macht seinem Namen alle Ehre – das Multifunktionsgebäude deckt seinen Wärmebedarf aus der Sonne mithilfe von Bauteilaktivierung. Das energieeffiziente und emissionslose…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Metzler Naturnah