Themen

Geothermie

Eine nach menschlichem Ermessen unerschöpfliche Energiequelle ist die Erdwärme. In einer Tiefe von rund 10 bis 20 Metern herrscht das ganze Jahr über eine gleichmäßige Temperatur von 10 bis 12°C. Die geothermische Nutzung von Fundierungen, Keller- oder Stützwänden ermöglicht ein umweltfreundliches, ressourcenschonendes sowie wirtschaftliches Heizen und/oder Kühlen von Bauwerken. Über einen Erdwärmekollektor oder mit Erdsonden wird die Energieform der Geothermie über Niedertemperatursysteme effizient genutzt. Welches außerordentlich große Potenzial in Erdwärmeanlagen steckt, lesen Sie am besten selbst.

Display:
Geschmack trifft auf Beton

Die neue Firmenzentrale des international tätigen Gewürzherstellers Zaltech in Moosdorf in Salzburg gilt als Vorzeigebeispiel für ein klug durchdachtes, ökologisches Projekt. Das mit ÖGNI Platin…
  • Autor(en)
    Zaltech
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    pierer.net/zaltech/optiplan
Heizen mit Sonne und Beton - Erfahrungen aus Planung und Baupraxis

Nicht nur klimatische Umstände bewogen Michaela Sommer & Anton Ferle im Jahr 2006 die Entscheidung zu treffen, das Haus direkt am Mondsee zu verlassen und in wärmere Gefilde zu ziehen. Der…
  • Autor(en)
    Ferle, A.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Heizen und Kühlen mit Beton

Eine besonders kostengünstige und umweltfreundliche Möglichkeit Energie für das Heizen und Kühlen bereitzustellen, ist die Gewinnung aus dem Boden. Dabei wird dem Untergrund über Absorberleitungen…
  • Autor(en)
    Andrea Zauner
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Innovative Systeme der Erdwärmenutzung - regenerative Energie aus dem Untergrund

Die Nutzung der ausgeglichenen Temperaturen im Untergrund zur Klimatisierung durch den Menschen hat eine lange Tradition, in Erdkellern und Höhlen wird dies zur Lagerung von Lebensmitteln bereits…
  • Autor(en)
    Adam, D.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Integrale Planung: Hilti Thüringen - Energieeffizienz im Industriebau

In Thüringen/Vorarlberg (A) entsteht derzeit die Erweiterung des Hilti-Werkes 4, einer Produktionsstätte für Komponenten von hochwertigen Bohr-, Schneide- und Setzgeräten. Der Neubau mit ca. 19.000…
  • Autor(en)
    Knoll, J.; Wehrle, M.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Intelligente Systeme der Erdwärmenutzung - regenerative Energie aus dem Untergrund

Die Nutzung der ausgeglichenen Temperaturen im Untergrund zur Klimatisierung durch den Menschen hat eine lange Tradition, in Erdkellern und Höhlen wird dies zur Lagerung von Lebensmitteln bereits…
  • Autor(en)
    Adam, D.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Keynote: Klimawandel fordert Baukonzepte

Dass sich das Klima in den letzten 100 Jahren und besonders in den letzten Jahrzehnten geändert hat, ist eine Tatsache, die durch weltweite Messungen und Beobachtungen bestätigt wird. Die vorliegende…
  • Autor(en)
    Kuhn, M.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Klimabedingte Änderungen des Heiz- und Kühlenergiebedarfs in Österreich

Obwohl vielfach der Eindruck entsteht, dass der energetische Endverbrauch im Gebäudesektor abnimmt (Altbausanierungen, Niedrigenergiebauweise etc.), genügt ein Blick in die Energiestatistik, um…
  • Autor(en)
    Prettenthaler, F.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Klimadesign als zentrale Planungsdisziplin

Klimadesign ist die Entwicklung von ganzheitlichen Konzepten zur Maximierung der Energieeffizienz von Gebäuden und Städten. Was aber ist Energieeffizienz? Alle reden heute von "Energieeffizienz".…
  • Autor(en)
    Cody, B.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände
Klimadesign als zentrale Planungsdisziplin - Raumkonditionierungskonzepte zum Kühlen und Heizen

Die Kosten des Energieverbrauchs von Gebäuden entwickelten sich in den letzten Jahren stark nach oben und werden aufgrund der weltweiten Energieverknappung auch in der Zukunft weiter steigen. Diese…
  • Autor(en)
    Nüßle, F.
  • Produktgruppe
    Tagungsbände