Themen

Wasserbau

Wasser ist eines der großen Naturelemente. Ein Baustoff, der resistent gegen Eis ist oder dem großen Druck von Hochwasser standhält, ist Beton. Bei Zweckbauten steht die Funktionalität in vorderster Reihe, ein ansprechendes Erscheinungsbild aber wertet Zweckbauten, wie es z.B. Wasserkraftwerke sind, enorm auf – und auch diese Aufgabe meistert Beton. Ein Musterbeispiel dafür ist das Kraftwerk Sohlstufe Lehen in der Stadt Salzburg. Wer es gesehen hat, kann sich seinem prägnanten Aussehen und seiner gelungenen Einbindung in die Umgebung nicht entziehen. Gestaltung, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit stellen eine erkennbare Einheit dar.

Display:
Stauraumkanal - Gemeinde Pucking

In den aktuellen Tageszeitungen spiegelt sich die Klimasituation wider. Immer mehr wird von Überschwemmungen, Muren und Überflutungen berichtet. Die Niederschlagsintensität nimmt zu, die Regenmengen…
  • Autor(en)
    Eckart Lassnig, Bernd Zach, Harald Hofer
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    SW Umwelttechnik, Angerlehner Bau
Selbstverdichtender und rasch erhärtender Vorsatzbeton für schnelle Reparaturen

Das Bundesamt für Wasserbau in Karlsruhe betreut in Deutschland insgesamt 7.300 km Wasserstraßen, davon sind 25 % Kanäle mit 450 Schleusen und 290 Wehre. Diese Bauwerke sind in überwiegendem Ausmaß…
  • Autor(en)
    Röck, R.; Arlt, M.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Tsankov Kamak Wasserkraftwerk

Im September 2003 erhielt die Firma ALPINE BAU GmbH im Rahmen eines österreichischen Generalübernehmerkonsortiums, bestehend aus den Firmen VA Tech Hydro GmbH&Co, Pöyry Energy GmbH (ehemals…
  • Autor(en)
    Gandziarowski, J.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Kopswerk II

Die Liberalisierung des europäischen Strommarktes führte zur verstärkten Nachfrage an Spitzen- und Regelenergie und Pumpspeicherung. Dieser vermehrte Bedarf an Spitzen- und Regelenergie sowie die…
  • Autor(en)
    Wolf, H.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Kraftwerk Rott - Kraftwerksbau im

Die manuelle Betriebsführung erforderte mit sieben bis acht Personen einen hohen Personalstand. Aufwändige Reparaturen des bereits stark erodierten "Schussbodens" aus Beton unterwasserseitig der…
  • Autor(en)
    Krenn, G.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Murkraftwerk Leoben

Infolge des steigenden Energiebedarfs ist von Seiten der Energieversorger eine erhöhte Investitionsbereitschaft für den Neubau von Kraftwerken gegeben. Zwar ist die umweltfreundliche…
  • Autor(en)
    Grillitsch, J.; Hochkofler, O.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Revitalisierung Salzachkraftwerk Gamp/ Hallein

Nach der geringen Investitionsbereitschaft für den Neubau von Kraftwerken ab den Achtzigerjahren des letzten Jahrhunderts hat die Wasserkraftnutzung u. a. auch Dank höherer Rentabilität derzeit einen…
  • Autor(en)
    Peterstorfer, Ch.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Wanderhilfen für Fließgewässerorganismen in flexibler Fertigteilausführung

Die Firma SW Umwelttechnik - Marktführer im Bereich der Abscheidetechnik - befasst sich seit geraumer Zeit mit dem Thema Durchgängigkeit von Fließgewässern. Durch europaweit einheitlich geregelte…
  • Autor(en)
    Monai, B.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Sanierung Innkanal 2003 - Allgemeines

Rund 650.000 m2 Betonauskleidung in 100 Tagen, so lautete für die ARGE Sanierung Innkanal bei dem ehrgeizigen und durchaus riskanten Projekt "Sanierung Innkanal" die Kernaufgabe, durch deren…
  • Autor(en)
    Müller, M.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Sanierung Innkanal 2003 - Beton

Die rund 40° geneigten und 16 bis 18 m langen Kanalwände und ein Teil der Sohle waren mit Beton der Güte B 25 und den besonderen Eigenschaften der Wasserundurchlässigkeit und Frostbeständigkeit zu…
  • Autor(en)
    Enzenberg, A.; Murr, R.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton