Themen

Niedrigenergiehaus

Als Messgröße für den Energiebedarf eines Hauses wird die Energiekennzahl herangezogen. Sie drückt aus, wie viel Heizwärme ein Haus im Jahr unter genormten Bedingungen benötigt. Die Energiekennzahl wird in Kilowattstunden pro Quadratmeter Bruttogeschoßfläche (KWh/m2) und Jahr dargestellt. Mitte der 1970er Jahre wurden erstmals gesetzliche Regelungen in Österreich eingeführt, um den Energiebedarf für Raumwärme zu beschränken. In der Praxis versteht man heute unter Niedrigenergiehäusern jene Häuser, deren Energiekennzahl unter 50 KWh/m2 liegt. Dass sich die Thermische Bauteilaktivierung (TBA) hervorragend ab einem Niedrigenergiestandard bzw. für noch besser gedämmte Bauweisen eignet, liegt auf der Hand.

Display:
Neubau Firmenzentrale Stadtwerke Schwaz

Die neue Firmenzentrale der Stadtwerke Schwaz GmbH liegt am östlichen Ortseingang der Silberstadt entlang der stark frequentierten Bundesstraße B171. Nach dem Gewinn des Wettbewerbes in zweiter Stufe…
  • Autor(en)
    Architekturbüro DI Hollaus ZT GmbH
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Wohnen am Braunhirschenpark

Das in Wien 15 gelegene Haus steht am Ende einer Zeilenbebauung und grenzt nordseitig an einen kleinen Park. Diese besondere Lage und die Kleinheit des Grundstückes waren der Ausgangspunkt eines…
  • Autor(en)
    Otmar Hasler
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Mehr als ein Passivhaus: Schellenseegasse

Die Entwicklung des "Passivhauses" nach Prof. Dr. Feist bezog sich zunächst (in den 90er-Jahren) auf die Reduzierung des Heizwärmebedarfes. Die Idee bestand darin, dass gegenüber einem…
  • Autor(en)
    Reinberg, G.W.
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Verwaltungskonzentration für Kärnten

Kärnten zeigt vor, wie es geht: Mitten im Herzen der Landeshauptstadt Klagenfurt entstanden unter dem Motto "Kärnten gut verwalten" die zwei modernsten Verwaltungszentren Österreichs. Mehr als 39…
  • Autor(en)
    Johann Scheiber, Johann Polzer
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
O[P]TAEDER - Achteck zur Anprobe

Im niederösterreichischen Waldviertel wurde im Mai 2007 der "Sonnenplatz", Europas erstes Passivhausdorf zum Probewohnen®, eröffnet. Mehrere Fertighaus-Anbieter, darunter auch die Fa. Modern Bauen…
  • Autor(en)
    Bernhard Hammerl, Silvia Mühlbacher
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Das Faktor 10+Solarhaus

Im Grunde ist diese Frage anders zu stellen. Einfacher wäre es, nach einem Argument gegen solares Bauen zu suchen - es gibt nämlich keines. Die Argumente dafür sind hingegen derart zahlreich, dass…
  • Autor(en)
    Dieter Tscharf
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton