Themen

Recycling/Instandsetzung

Unter Recycling verstehen wir die Wiederverwendung von Nebenprodukten oder verbrauchten Endprodukten für die Herstellung neuer Produkte. Beton ist ein natürlicher Baustoff, der den Ansprüchen der Baubiologie und -ökologie voll entspricht und zu 100% recycelbar ist. Vor allem im Straßenbau werden Baurestmassen wieder verwertet. Jeder Kilometer einer Betonfahrbahn stellt am Ende der Nutzungsdauer bis zu 4.000 m³ Recyclinggesteinskörnung für einen neuen Fahrbahnaufbau dar. So können wir vorhandene, natürliche Rohstoffe schonen und Kosten sparen.

Display:
Urbane Oase

MVRDV Architekten verwandelten ein leerstehendes Einkaufszentrum in eine städtische Lagune. Ein Musterbeispiel für eine Neunutzung mitten in der Stadt. Beton erweist sich bei dem Projekt als…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Daria Scagliola/MVRDV
Verwertungsorientiert und zukunftsgerichtet

Die Buwog erweist sich mit ihrem neuen Kunden- und Verwaltungszentrum als Vorreiter – in puncto Klimaschutz wie auch als visionärer Bauherr, denn Re-Use und der verwertungsorientierte Rückbau werden…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    BUWOG, ARGE Schuberth und Schuberth, Stadler Prenn, Ostertag
Wiederverwerten als Ziel

Recyclingquoten müssen erhöht werden, auf diesem Weg sollen die Umweltauswirkungen und der Energieverbrauch durch Gewinnung von Primärmaterialien minimiert werden. Österreich ist in puncto Recycling…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
Wirtschaftlich klug und nachhaltig

Betonstraßen werden im niederrangigen Straßennetz bis dato noch wenige realisiert. Der Verein EcoRoads treibt gemeinsam mit Industriepartnern ein aktuelles Forschungsprojekt zum Thema Walzbeton…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H.
Zukunftsfit und nachhaltig

Die neue, integrierte Rohstoffstrategie Österreichs verspricht weitere entscheidende Schritte in Richtung Energie- und Klimaziele und sorgt zugleich für die Sicherstellung der umweltfreundlichen…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Pixabay
Akustik in Beton gegossen

Das Museumsgebäude Dox wurde saniert und um Musik- und Tanzsaal erweitert – der Architekt setzte dabei auf Gussbeton und Bauteilaktivierung.
  • Autor(en)
    Linda Pezzei
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Benedikt Markel, Petr Hájek Architekti
Engagierte Vergangenheit – starke Zukunft

Der 125. Geburtstag der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie ist ein Grund zum Feiern – aber auch, um in die Zukunft zu schauen. Selbstverständlich mit einem Blick über den Tellerrand.…
  • Autor(en)
    Claudia Dankl, Rupert Friedle, Gisela Gary, Sebastian Spaun
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    VÖZ, Z+B, Smart Minerals GmbH, w&p Zement, Claudia Fessl, Foto Wilke
update 55: Erfolgreiche Herstellung einer Walzbetonstrecke – nachhaltige Lösung für regionale Verkehrsflächen

Im März 2019 erfolgte die erfolgreiche Umsetzung einer Walzbeton-Teststrecke im Süden Österreichs; wichtige Erfahrungen bezüglich Einbautechnologie wurden gesammelt. Relevante Erkenntnisse für das…
  • Autor(en)
    Martin Peyerl, Johannes Horvath, Ronald Schwab, Sebastian Spaun
  • Produktgruppe
    Straßenbau-Update
  • Bildrechte
    ©
    Smart Minerals GmbH, Lafarge Zementwerke GmbH
update 51: Neugestaltung und Sanierung des Eigerplatzes in Bern

Die unter Verkehr erfolgte Sanierung des innerstädtischen Eigerplatzes war aufgrund der zahlreichen Werkleitungen sowie der verschiedenenVerkehrsträger eine mehr als komplexe Aufgabe. Umso mehr…
  • Autor(en)
    Gert Müller, Müller Engineering GmbH, Wäldi TG
  • Produktgruppe
    Straßenbau-Update
  • Bildrechte
    ©
    Gert Müller
A 9 Pyhrn Autobahn - Vollausbau der großen Tunnelketten

Die Pyhrn Autobahn ist seit 18. Dezember 2004 vom Knoten Voralpenkreuz (A 1/A 8/A 9) bis zur Staatsgrenze bei Spielfeld durchgehend befahrbar. Mit Ausnahme der Bereiche Anschlussstelle Klaus -…
  • Autor(en)
    Werner Strommer
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    ASFINAG Baumanagement GmbH