Themen

Nachhaltigkeit

Da die Zementherstellung ein sehr ressourcen-, energie- und emissionsintensiver Prozess ist, ist Minimierung das Gebot der Stunde, um den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Es geht um die Schonung natürlicher Ressourcen durch den Einsatz von geeigneten, meist industriellen Nebenprodukten, die Einsparung fossiler Primärenergieträger durch geeignete Ersatzbrennstoffe, die Minderung der Emissionen, die Steigerung der Energieeffizienz und um die Reduktion von klimawirksamen CO2-Emissionen. Aber es geht im sensiblen Bereich Umwelt auch noch um etwas anderes: um Transparenz, Glaubwürdigkeit, Qualität und Langlebigkeit. Durch eine offene Informationspolitik leisten wir unseren Beitrag zu einem konstruktiven Dialog über das Thema Nachhaltigkeit und nehmen uns damit selbst in die Pflicht.

Display:
Ein Schichtwerk aus Beton

Das V & A Dundee ist Schottlands erstes Designmuseum und von Weitem schon ein Blickfang – in geschwungener Form und ohne gerade Außenwände. Schicht für Schicht erhebt sich der spektakuläre,…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Hufton+Crow
Energieeffizienter Wohnflair

Im neuen Stadtteilquartier im 23. Bezirk in Wien entstanden 49 freifinanzierte Eigentumswohnungen mit Bauteilaktivierung. Der Bauträger setzt dieses energieeffiziente System erstmals ein und ist von…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Eva Kelety; Mischek Bauträger
Engagierte Vergangenheit – starke Zukunft

Der 125. Geburtstag der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie ist ein Grund zum Feiern – aber auch, um in die Zukunft zu schauen. Selbstverständlich mit einem Blick über den Tellerrand.…
  • Autor(en)
    Claudia Dankl, Rupert Friedle, Gisela Gary, Sebastian Spaun
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    VÖZ, Z+B, Smart Minerals GmbH, w&p Zement, Claudia Fessl, Foto Wilke
Formel 1 für Krems

Mit der Landesgalerie Niederösterreich gelang Marte.Marte Architekten ein spektakulärer Bau, der nun einen weiteren Blickfang und ein architektonisches Highlight in der Kunstmeile Krems darstellt.…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Faruk Pinjo, Loxpix
Funktion und Design

Wasser ist eine munter sprudelnde Inspirationsquelle, woraus zuweilen nicht nur Dichter und Musiker, sondern auch Architekten schöpfen. Davon zeugt das London Aquatics Centre, das für die Schwimm-…
  • Autor(en)
    Oliver Pfadenhauer
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Hufton+Crow
Geschmack trifft auf Beton

Die neue Firmenzentrale des international tätigen Gewürzherstellers Zaltech in Moosdorf in Salzburg gilt als Vorzeigebeispiel für ein klug durchdachtes, ökologisches Projekt. Das mit ÖGNI Platin…
  • Autor(en)
    Zaltech
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    pierer.net/zaltech/optiplan
Leistbar und höchst energieeffizient

In Stadlau, perfekt angebunden an U- und S-Bahn, entstand der erstemehrgeschoßige, soziale Wohnbaumit Bauteilaktivierung in Wien. Dieschlaue Nutzung der SpeichermasseBeton, das viele Grün unddie…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Luka Veren, Matthäus Mayr; VDX.AT/Tomaselli-Wildruf; Thaler Thaler
Logisch ökologisch und immer in Bewegung

Helmut Poppe und Andreas Prehal haben mit ihrem Büro Poppe*Prehal Architekten bereits einige Male international für Aufsehen gesorgt – ihr Ansatz führte schon früh von ökologischen Konzepten bis zu…
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    NLK Pfeiffer
Mehr Energie durch gute Ideen

Die Kläranlage Wien wird zum Öko-Kraftwerk. In Zukunft wird mehr Energie aus dem erneuerbaren Energieträger Klärgas erzeugt, als verbraucht wird.
  • Autor(en)
    Gisela Gary
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Christian Houdek, ebswien
Mit der Kraft des Wassers (Murkraftwerk)

Die Energie Steiermark errichtet gemeinsam mit der VerbundHydro Power GmbH und der Energie Graz im südlichen Stadtgebiet von Graz das Murkraftwerk Graz. Ein Meisterwerk in Beton, dasdie Kraft des…
  • Autor(en)
    Peter Klampfl
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Bildrechte
    ©
    Energie Steiermark Wüster/Elmar Gubisch