Brenner Basistunnel

Brenner Basistunnel

Image© BBT-SE, Kogler, Swietelsky

Der Brenner Basistunnel ist ein prioritäres europäisches Infrastrukturprojekt, welches im neuen TEN-Strategieplan (2014-2020) als Teil des Nord-Süd-Korridors Nr. 5 Helsinki-La Valletta (Malta) enthalten ist. Die maximale Längsneigung des Brenner Basistunnels beträgt in den Hauptabschnitten 6,7 °. Mittig unterhalb der beiden Haupttunnel wird abschnittsweise vorauseilend ein durchgehender Erkundungsstollen gebaut. Dieser dient hauptsächlich dazu, das Gebirge zu erkunden, das Baurisiko zu vermindern und sowohl Baukosten als auch Bauzeiten zu optimieren. In enger Zusammenarbeit mit Universitäten und unterstützt von Erfahrungen bei ähnlichen Projekten als auch Erkenntnissen aus dem Bau des Erkundungsstollens werden Optimierungen vorangetrieben. So erfolgte die Bemessung und konstruktive Durchbildung der Tunnelstruktur für eine angenommene Nutzungsdauer von 200 Jahren.

Information

  • Autor(en)
    Konrad Bergmeister, Harald Kogler, Roland Murr, Tobias Cordes, Roland Arnold
  • Veröffentlichung
    2016
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 1/16
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    BBT-SE, Kogler, Swietelsky