Einfamilienhaus Krause

Einfamilienhaus Krause

Einfamilienhaus Krause© Zita Oberwalder

Bei den lang gestreckten Grundstücksteilungen rücken die vorgesehenen Baufelder nahe aneinander. Um das Nichtbeeinflussbare auszublenden und dem eigenen Qualitätsanspruch zu genügen, nützt die Baumasse die gesamte Fläche der Baugrenzlinien und wird von einem geschützten Innenhof mit Licht durchflutet. Das flach geneigte Naturgelände bleibt über dem Hof auch im Inneren des Hauses spürbar erhalten. Eine 3 m tiefe Loggia über die gesamte Hausbreite verbindet den Wohnbereich mit dem südwestseitigen Garten.

Information

  • Autor(en)
    Harald Kloiber, Christian Tabernig
  • Veröffentlichung
    2014
  • Herausgeber
    Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H.
  • Quelle
    Zement und Beton 4/14
  • Produktgruppe
    Fachzeitschrift Zement+Beton
  • Werk (Dokument)
  • Bildrechte
    ©
    Zita Oberwalder